Yoga und Präventive Gesunderhaltung von Knie, Hüfte, ISG

Zwei Frauen machen Gymnastik

 

Das Hüftgelenk ist als Kugelgelenk Dreh- und Angelpunkt in der Aufrichtung des Menschen. Es sorgt für die Bewegungsfreiheit der Beine, ist Voraussetzung für die Ausrichtung des Beckens und Aufrichtung der Wirbelsäule. Gleichzeitig wirkt es auf Knie und Füße ein, ebenso auf die Beckenstatik und weiter darauf, wie die Wirbelsäule sich ausrichtet.

Oft ist die Bewegungsvielfalt des Hüftgelenks eingeschränkt, weil es nicht optimal genutzt und bewegt wird. Dies wirkt sich wiederum belastend auf die Iliosakral-Gelenke aus.
Viele Menschen leiden unter Beschwerden im ISG (Iliosakralgelenk), Knie-/Hüftgelenk-Arthrosen, künstlichen Gelenken, rheumatoiden Erkrankungen, Osteoporose und weiteren Gelenkerkrankungen.

Dieses Seminar richtet sich an alle Yogalehrende und Betroffene, die Einblick in die anatomischen, funktionellen und physiologischen Gesetzmäßigkeiten der Bewegungen des Körpers gewinnen und Anregungen und Impulse zur Selbsthilfe erhalten möchten.

Inhalt des Seminars:

  • Aufbau und Funktion des Knie- und Hüftgelenks, Beckens und ISG
  • Beckenstatik und Auswirkungen auf die Iliosakral-Gelenke
  • Anatomische und funktionelle Voraussetzungen für eine gesunde Gelenkfunktion
  • Symbolik des Hüftgelenks/ISG
  • Ursachen von Gelenkbeschwerden, und Beschwerdebilder: Arthrosen, rheumatoide Erkrankungen, Osteoporose und präventive Gesunderhaltung
  • Energetische Prinzipien
  • Gezielte Yoga-Übungspraxis zu den Beschwerdebildern
  • Individuelle Abwandlungen der Asanas bei akuten Problemen und künstlichen Gelenken
  • Hilfe zur Selbsthilfe: effektive Alltagsübungen für Hüfte, Knie und ISG
  • Energie-, Atem-, Mental- und Entspannungstechniken
  • Ergebnisorientierter und kollegialer Erfahrungs-Austausch

Termin und Ort

Bergkloster Bestwig, 18.05. – 20.05.2018

Seminargebühr:  360 Euro*

* Frühbucherrabatt 10% (bei Buchung und Zahlung bis drei Monate vor Seminarbeginn)

Hierin enthalten sind: 

ein umfangreiches Skript,
  anatomische Bilder und Zeichnungen
  Lehrvideos der Übungspraxis,
  ausführliche schriftliche Ausarbeitung der Übungspraxis als PDF, so dass Du nichts mitschreiben musst
  Online-Material zum Nacharbeiten
  Aufzeichnungen geführter Meditationen zum Download

Seminarzeiten:
Freitag, Beginn um 14.30 Uhr bis 20.30 Uhr, dazwischen Abendessen
Samstag, 09.00 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 18.30 Uhr,
Sonntag, 09.00 bis 12.00 Uhr, Ende mit dem Mittagessen

Übernachtung und Verpflegung (bei Bedarf):
Für den Seminaraufenthalt im Bergkloster Bestwig entstehen Kosten in Höhe von 133,– € pro Wochenende (Übernachtung und Vollpension).

 

 

Dieses Seminar ist Bestandteil der Ausbildung zur „Heil-Yoga IntuitionstrainerIn“ und wird Ihnen bei späterer Buchung der gesamten Ausbildung angerechnet